Unternehmensführung

Branche: Handwerk/Kunst

Während der Pandemie wurden einige Branchen stark durch die Einschränkungen und Regelungen in der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit eingeschränkt. Gerade für Freiberufler wurde dies in der Vergangenheit häufig zum Verhängnis, da nicht rechtzeitig strategisch aktiv gegengesteuert und das bestehende Geschäftsmodell zukunftsfähig gemacht wurde.

In unserer Zusammenarbeit mit einer Freiberuflerin aus dem Ruhrgebiet haben wir uns genau dieser Herausforderung gemeinsam mit ihr angenommen, indem wir das aktuelle Geschäftsmodell analysiert und neue krisensichere Konzepte entwickelt haben. Hierbei stellte sich der Faktor Vertrieb als wesentliches Element heraus, welcher in Zukunft durch strategische Nutzung Potenziale für die Unternehmerin darstellen sollte. Zur Unterstützung der Realisierung wurden die bestehenden Plattformen für den Vertrieb analysiert und die Vorteile für das Unternehmen identifiziert. Außerdem wurde ein Modell entwickelt, mit dessen Hilfe die Mandantin in Zukunft die Netzwerke für den Vertrieb ausbauen kann.

Außerdem konnten wir gemeinsam den bestehen Geschäftsbereich durch die Schaffung von neuen Dienstleistungsangeboten, von digitalen Beratungsangebote und digitalen Kursformaten ausdehnen. Diese schaffen einen Geschäftsbereich, der unabhängig von einer physischen Präsenz funktioniert.

Weitere Cases

Sanierung

Nachfolge

Gewinnsteigerung

Prozessoptimierung

unternehmensfuehrung

Unternehmenssteuerung

lesen ⟶