Mitarbeiterbeteiligung

Mitarbeiterbeteiligung: Meeting unter MitarbeiternGeht die Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer über das traditionelle Verhältnis hinaus; spricht man gar von einer partnerschaftlichen Beziehung, dann handelt es sich um eine sogenannte Mitarbeiterbeteiligung. Die Ziele sind klar: Die Bindung an das Unternehmen soll erhöht werden und gleichzeitig die Mitarbeiter motivieren.

IHR NUTZEN

  • Schaffung der Voraussetzungen für Mitarbeiterbeteiligungen
  • Detaillierte Konzeption von Erfolgsbeteiligung
  • Detaillierte Konzeption von Unternehmensbeteiligung

 

WAS IST „MITARBEITERBETEILIGUNG“?

Es klingt wie das Zauberwort für die Lösung aller unternehmerischen Probleme; dabei versteckt sich in seinem Innern ein tiefes und durchaus kompliziertes Konstrukt. So zeigt sich Mitarbeiterbeteiligung nicht nur in einer Art und Weise. Die Theorie definiert drei Formen, wie sich Mitarbeiter am Unternehmen beteiligen können.

Die Beteiligung an der Veränderung und Gestaltung des Unternehmens

Hier übernehmen Mitarbeiter aktiv die Unternehmensgestaltung. Das kann bei der Optimierung von Arbeitsabläufen anfangen und bei der Verbesserung des Arbeitsklimas und der Qualität enden – hervorgerufen durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse (KVP).

Die Erfolgsbeteiligung

Eine andere Form der Mitarbeiterbeteiligung ist die direkte Beteiligung am Erfolg des Unternehmens. Dies kann sowohl die Beteiligung am Erfolg des gesamten Unternehmens sein, oder am Erfolg einzelner Teilbereiche.

Die Beteiligung am Unternehmen

Diese Art der Beteiligung äußert sich zum Einem in einer Kapitalbeteiligung oder einer Anteilsübertragung. Letztere wird häufig im Rahmen einer Unternehmensnachfolge in Betracht gezogen.

Aufgrund der Haftungsbeschränkung ist eine Unternehmensbeteiligung nur bei Kapitalgesellschaften sinnvoll. Viele aufwendige Details, insbesondere rechtlicher Natur, sind bei dieser Form der Beteiligung zu beachten.

 

DIE PROBLEME – AUS SICHT DES UNTERNEHMERS

Unter Unternehmern ist es weit verbreitet auftretende Probleme mit mehr Mitarbeiterbeteiligung zu lösen. Dabei wird sich vor allem eins erhofft: steigende Loyalität und Identifikation. Denn wer sich mit dem Unternehmen identifiziert, der bleibt diesem auch treu. Die Quintessenz soll steigende Produktivität sein.

Immer häufiger kommt es vor, dass Mitarbeiterkapitalbeteiligungen als gängiges Mittel zur Generierung von Liquidität genutzt werden. Dabei kommt es nicht selten zu Missbrauch der Beteiligungen.

 

IHRE ZIELE

Vom Grundsatz her sind Mitarbeiterbeteiligungen richtig und können das Unternehmen bereichern. Dies bedarf aber einer genauen Planung und Strategie, denn die drei Formen der Beteiligung obliegen unterschiedlichen Voraussetzungen. Diese bilden die Basis der jeweiligen Strategie. So bedarf es einer Unternehmensführung, die Fehlerakzeptanz lebt, um Mitarbeiter bei der Unternehmensgestaltung zu beteiligen. Die Grundlage der Erfolgsbeteiligung ist ein durchdachtes Controllingsystem, welches Handlungen und Ergebnisse heraus kristallisiert. Die Unternehmensbeteiligung wiederum werhausen-ag-loesungsboxverlangt wirtschaftliche Stabilität.

Wir, die Werhausen AG, unterstützen Sie bei Ihrer Strategie zur erfolgreichen Mitarbeiterbeteiligung. Um Ihnen in unternehmerischen Belangen mit Rat und Tat zur Seite zur Stehen, haben wir das Konzept der Lösungsbox für Sie entwickelt. Schnell und einfach können Sie sich von uns beraten lassen; durch Ihre individuellen Fragen, zeigen wir Ihnen die Potenziale Ihres Unternehmens auf.

WIE WIR ARBEITEN: ALTE STRATEGIEN VS. INNOVATIVE LÖSUNGEN

Alte Lösungsstrategien

Mitarbeiterbeteiligungen werden geschaffen ohne vorher die elementaren Voraussetzungen geschaffen zu haben.

Die gewünschten Ziele werden selten erreicht.

Neue innovative Lösungsstrategien

Um die Voraussetzungen zu schaffen muss das Unternehmen zunächst ganzheitlich neu aufgestellt werden:

Einführung einer zielorientierten Strategie
Etablierung der Unternehmensführung
Transparenz durch Steuerung

Erst dann ist eine Mitarbeiterbeteiligung erfolgsversprechend.

Die Werhausen AG begleitet Sie dabei, Ihr Unternehmen entsprechend der Voraussetzungen aufzubauen.

Erfolgs- und Unternehmensbeteiligungen sind nicht ad hoc umzusetzen. Für die Umsetzung bedarf es einer intensiven und detailreichen Konzeption.

 

 

Ihr Ansprechpartner in Fragen zur Mitarbeiterbeteiligungen!

Möchten Sie mehr über Mitarbeiterbeteiligungen in der Praxis erfahren? Dann schreiben Sie uns Ihre Frage oder rufen Sie uns an: 0231-49 66 39 0.

Anrede*
 Frau Herr

Ihr Name*

Ihre Firma*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer

Wobei können wir Ihnen helfen?*

ÜBER UNS

Die Werhausen AG mit Sitz in Dortmund, begleitet seit über 25 Jahren inhabergeführte Mittelstandsunternehmen im Rahmen einer Entwicklungspartnerschaft. Über ein spezielles Entwicklungssystem werden die Unternehmen strategisch neu ausgerichtet. Unsere Kunden sind größtenteils in NRW ansässig.

WIR SIND PARTNER DES MITTELSTANDES

Wir setzen auf partnerschaftliche Honorare.
Nach einem Systemcheck Ihres Unternehmens arbeiten wir einen Monat kostenlos mit Ihnen zusammen.
Wir freuen uns, Sie als nächsten Entwicklungspartner zu begrüßen!

 

Das Entwicklungssystem für Ihren Erfolg

Unternehmen sind komplexe Systeme, eingebettet in ein dynamisches Umfeld. Nur wer diese Herausforderung annimmt, kann sich dauerhaft auf dem Markt etablieren und diesen dominieren. Als Partner zeigen wir Ihnen Chancen und verborgene Potenziale auf. Wir führen Sie zurück auf die Erfolgsspur.
Erfahren Sie mehr über unser Entwicklungssystem und die Herausforderungen, denen sich Unternehmen heute stellen müssen: