Denkfehler: Nur wer Fehler liebt, gewinnt in der Zukunft

Die Angst des Menschen, keine Fehler zu machen, ist – wie schon häufiger thematisiert – die größte Behinderung auf dem Weg in die Zukunft. Menschen haben einerseits immer schon nach dem „Neuen“ gesucht, um so die Zukunft neu definieren zu können. Andererseits tun sie sich schwer, das auf die konkrete Situation anzuwenden.

Auch Unternehmer und ihre Belegschaft sind verpflichtet, die Zukunft ständig neu zu erfinden. Dies hat weniger etwas mit „Kreativität“ zu tun, also der Suche nach dem fantasievollen Neuen, auch wenn das in Workshops gern versucht wird. Es ist – auch das wird hier nicht neu thematisiert – mitunter harte Denkarbeit, die nur gelingt, wenn das Neue hinter dem falschen Alten erkannt wird. In diesem Sinne öffnen Fehler die Tore zur besseren Lösung.

Fehler sind Portale zur besseren Lösung

Durch gemachte Fehler zur neuen Lösung zu kommen wird erst dann einfach, wenn wir uns vorstellen, dass wir im Heute leben und eben noch nicht in der besseren Zukunft. Natürlich ist jedem klar, dass die Vergangenheit auch von falschen Lösungen durchzogen war. Und es muss dann auch logisch nachvollziehbar sein, dass die heutigen Lösungen nicht die ultimativ richtigen Lösungen sein können, die immer korrekt sind. Dieses Prinzip in der konkreten Herausforderung zu erkennen, fällt den meisten Menschen verdammt schwer.

Menschen sind – bedingt durch ihr Weltbild – einseitig geprägt. Diesen einseitigen Denk- und Handlungsweisen folgend wird der Blick für das Wesentliche versperrt. Falsche und damit schlechte Lösungen lassen sich allerdings einfach erkennen, wenn man sich in Kunden und/oder Mitarbeitersichten versetzt. Allein eine Kostenbrille aufzusetzen und darüber richtig und falsch zu interpretieren, verschafft nie den Zugang zum besten Unternehmen seiner Art.

Aber vielen reicht das, was alle machen: es wird optimiert, wo es etwas zu optimieren gibt. Und wenn der Blick für das Wesentliche fehlt, wird das kopiert, was der Wettbewerb vormacht. Aber das ist eben eine Branchenlogik, die schwer zu durchbrechen ist. Was alle anderen machen, kann doch nicht richtig sein, oder doch? Durchbrechen Sie die alten Muster. Fehler sind die Portale zur besseren Lösung. Sie sind ständig verfügbar. Sie zu erkennen, ist nicht schwer, sie zu nutzen für fast alle Menschen undenkbar. Denken Sie einmal darüber nach.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *